Am 17.01.2021 kreuzen Ajax und Feyenoord in der Eredivisie die Klingen. Um 16:45 Uhr wird der Unparteiische die Partie anpfeifen. Am Sonntag werden die Fußballfans in die Spielstätte Amsterdam ArenA strömen, um ihre Mannschaft von den Tribünen anzufeuern. Der Tabellen-4. gastiert beim zurzeit Tabellenführer Bei den Wettanbietern wird momentan ein Heimsieg von Ajax Amsterdam bevorzugt. Interwetten offeriert auf diesen Tipp mit einer 1.43 die aktuell attraktivste Heimquote. Bei 10€ Einsatz könnt Ihr Euch über einen Gewinn von 14,30€ freuen (entspricht 4,30€ Profit).

Die attraktivste Quote auf einen Auswärtssieg bekommt Ihr mit einer 6.50 bei Unibet. Ajax konnte fünf Match der letzten direkten Vergleiche siegreich gestalten. Bei 1 Match teilten sich die Kontrahenten die Punkte, während Feyenoord bei 1 Match als Sieger den Platz verließ.

Aktuelle Bilanz von Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam hat den letzten Vergleich 2:2 gegen Eindhoven gespielt. Elf Siege aus 15 Duellen der vergangenen sechs Monate – so lautet die Bilanz der Mannschaft:Ajax Amsterdam. Die Bilanz zuhause der jüngsten sechs Monate weist sechs Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage aus. In der aktuellen Saison 20/21 hat Ajax bisher 6 von 8 Spielen vor eigenen Zuschauern gewonnen (75%). Eine Begegnung endete unentschieden, ein Duell wurde vor eigenen Zuschauern verloren. Nach 15 Spieltagen steht Ajax bei elf Siegen und zwei Unentschieden. In zwei Partien reichte es nicht zu Punkten.

In den ersten 45 Minuten kann das Team von Trainer Erik ten Hag durchschnittlich mehr Tore schießen. In der aktuellen Bilanz fallen je Heimspiel von Ajax im Schnitt 4,38 Tore. Davon entfallen 3,38 auf den Gastgeber sowie 1,00 auf das Auswärtsteam. In der vergangenen Saison erzielte Ajax Amsterdam vor heimischer Kulisse durchschnittlich 3,08 Treffer und musste 0,62 Gegentore hinnehmen. Vor eigenen Fans spielte die Elf in der vergangenen Saison am häufigsten 0:2, 4:1 oder 4:0. Bei Heimspielen in der aktuellen Spielzeit sind die häufigsten Ergebnisse bisher 2:2, 4:0 und 1:2.

Jetzt auf Heimsieg Ajax Amsterdam wetten! >>

Aktuelle Bilanz Feyenoord Rotterdam

0:2 endete die letzte Begegnung von Feyenoord Rotterdam, Kontrahent war Sparta. In der aktuellen Saison gewann die Mannschaft 6 der 8 Spiele im gegnerischen Stadion (75%). In der Statistik der zurückliegenden 6 Monate stehen neun Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage. Feyenoord konnte dabei sechs Auswärtssiege einfahren. Ein Spiel verlor das Team auf fremdem Terrain und bei ein Spiel trennten sich die Teams mit einem Unentschieden. In der letzten Saison wurden von fünf Auswärtsspielen gegen Teams, welche über Feyenoord Rotterdam in der Tabelle standen, zwei Spiele gewonnen (40%). Ein Spiel wurde verloren (20%), zwei Spiele endeten unentschieden (40%).

In der aktuellen Saison schießt die Auswahl von Trainer Dick Advocaat im Durchschnitt 2,38 Tore pro Auswärtsspiel und das bevorzugt nach dem Seitenwechsel. In Auswärtsspielen von Feyenoord fallen durchschnittlich 3,25 Tore. Über im Durchschnitt 1,75 Treffer durften sich die mitgereisten Fans von Feyenoord in der abgelaufenen Saison bei Auswärtsbegegnungen freuen. 1,67-mal pro Spiel mussten sie ein Gegentreffer verkraften. Auf des Gegners Platz hieß es für das Team in der vorherigen Spielzeit am häufigsten1:1, 4:3 oder 3:2. In der aktuellen Saison endeten Gastauftritte von Feyenoord zumeist 2:0, 0:1 oder 3:0.

Jetzt auf Auswärtssieg Feyenoord Rotterdam wetten! >>

Wett Tipps für Torwetten

Der Over/Under Durchschnitt beider Mannschaften liegt bei 3,0. Wir empfehlen daher eine Wette auf Under 3.5 zur momentanen Höchstquote 1.87 bei Unibet. Die Torbilanz der beiden Teams spricht für einen Tipp auf Beide Teams treffen. Mit 1.50 bietet Interwetten hierfür aktuell die Topquote.

Prognose für Ergebniswetten

Die Buchmacher halten einen 2:1-Sieg Ajax am wahrscheinlichsten. Für diesen Tipp könnt Ihr momentan bei Unibet die attraktivste Quote von 9.50 ergattern.

Die nächsten Spiele

Ajax wiederrum trifft in den kommenden Spielen auf Fortuna Sittard, AZ Alkmaar und Willem II Tilburg. Nach der Partie am Sonntag geht es für die Auswärtsmannschaft gegen AZ Alkmaar, SC Heerenveen und PSV Eindhoven weiter.

Boni für